Wassermanagement in semi-ariden Trockenräumen -
geoarchäologische Beispiele aus Europa, Afrika und Asien

Dr. Jonas Berking

Wasser ist Lebensgrundlage. Daher nimmt der Umgang mit dieser Ressource in der Menschheitsgeschichte, besonders seit Beginn des Ackerbaus und der intensiven Bewässerung seit der Bronzezeit, eine herausragende Rolle ein.

Das Management von Wasser umfasst dabei sowohl soziale, technische als auch klimatisch-hydrologische Bereiche. Insofern ist Wassermanagement nur durch holistische Ansätze, die das das Gesamtsystem Mensch – Umwelt-Interaktionen betrachten, erfassbar. Das Wissen um die passenden Techniken, die natürlichen Gegebenheiten und die sozial verträgliche Umsetzung eines Wassermanagements wird an verschiedenen Beispielen aus den semi-ariden Trockenräumen in Europa, Afrika und Asien aufgezeigt. Ebenso werden Strategien zu innovativem oder nachhaltigem Umgang mit Wasser, die uns auch in Gegenwart und Zukunft einen angepassten Umgang mit der Ressource Wasser ermöglichen, präsentiert.

In Zusammenarbeit mit der Universität Basel.

21.12.2021 – 19:30 Uhr