Über die Toten zu den Lebenden
Vortrag zu den neuesten Erkenntnissen der Bestattungspraktiken der Siedlung Basel-Gasfabrik

Hannele Rissanen, Archäologische Bodenforschung BS

Die Bewohner der spätkeltischen Siedlung (Basel-Gasfabrik) bestatteten ihre Toten nicht nur in zwei Gräberfeldern, sondern – aus heutiger Sicht eher befremdlich – auch in Gruben und Brunnen innerhalb der Siedlung. Daneben wurden in Gruben und Gräben innerhalb der Siedlung auch viele menschliche Einzelknochen gefunden. Ein breit angelegtes und erst kürzlich abgeschlossenes Forschungsprojekt beschäftigte sich deshalb ausführlich mit den menschlichen Überresten des Fundplatzes.

01.12.2020 – 19:45 Uhr

PFARREIHEIM LINDENBERG, LINDENBERG 8, 4058 BASEL